Home

Logo von Api-Edelsteinschmuck

Api – Earth Treasure zelebriert die Edelsteine, ihre Magie, ihre Besonderheit und ihre Vielfältigkeit.

Edelsteine haben eine lange Entstehungsgeschichte. Jahrtausende braucht es, sie zu formen. Gemeinsam mit Gold und Silber sind sie seit jeher Ausdruck von Eleganz, Schönheit und Anmut. Sie tragen die Unendlichkeit in sich.

Ihre stille Präsenz prädestiniert sie dazu, zu Schmuck verwandelt zu werden. Jedes Schmuckstück ist ein Unikat. Sie sind ein wertvolles Geschenk, das die Bedeutung der beschenkten Person unterstreicht.

Vitrine

Die Schätze der Erde werden in fünf Variationen angeboten.

Deep Silver
Unergründliche Tiefe

Marvelous Gold
Strahlendes Licht der Erde

Marvelous Gold

Joined Aeon
Berührung mit der Unendlichkeit

Burnished Stone
Vom Wasser gewandelt

Rough Craig
Rauer Fels ummantelt

Rough Craig

About

Fast täglich werden neue Arten von Insekten kategorisier, neue essbare Pflanzen und in unserer Erde tauchen Mineralien auf, die glänzend uns von Jahrhunderten erzählen.

Es ergreift mich immer wieder, so einen Stein in meinen Händen zu fühlen. Er verbindet mich mit dem Universum Erde. Ich werde ein Teil davon.

Als Kind beobachtete ich heimlich die kleinen Edelsteine meiner Mutter. Ich war fasziniert wie die Farben sich je nach Lichteinstrahlung veränderten. Meine Begeisterung für Edelsteine hält bis heute an. Gold und Silber entdeckte ich als perfektes Material um den Steine einen angemessenen Rahmen zu geben.

Es ist mir eine Freude, Schmuckstücke zu formen, die anderen die Tür öffnen, zu einer Welt der unendlichen Schönheit.

Genese

Genese von Mineralen:

Nach ihrer Entstehung unterscheidet man Minerale in drei verschiedenen Gruppen: magmatisch, sedimentär und metamorph

Primärminerale

Magmatische Minerale

Sie entstehen aus brodelndem Magma tief in der Erde. Es herrschen Temperaturen von bis zu 1300° Celsius.
Tektonische Erdverschiebungen drücken das Magma in Richtung Erdoberfläche. Es erkaltet  und es kommt zur Kristallisierung, der Edelstein entsteht.
Je nach Zusammensetzung und der Temperatur des Magmas entstehen die unterschiedlichsten Steine: Quarz, Feldspat, Turmalin, Topas, Beryll, Olivin vorwiegend in Hohlräumen und Gängen von Gesteinen

Sekundärminerale

Sedimentäre Minerale

Kommen die Minerale an die Erdoberfläche, sind sie entsprechend der klimatischen Verhältnisse chemischen wie auch physikalischen Verwitterungsprozessen unterlegen. Minerale und Gesteine verändern sich. Carnallit, Ulexit, Alabaster, Borax, Anhydrit und Halit sind sedimentäre Minerale.

Metamorphe Minerale entstehen durch die Umwandlung bestehender Minerale unter erneuter Druck und/oder Temperaturzufuhr oft innerhalb flüssiger Stoffanreicherungen. Beispiel  dafür ist Korund ein metamorphes Mineral – Rubin, Saphir.

 Unabhängige Gruppe von Mineralen

Die durch Meteoriteneinschläge entstandenen Minerale, wie Lybisches Wüstenglas oder Moldavit und die Meteoriten selbst gehören dazu.